Fassaden­sanierung Wohn- und Pflege­einrichtung – Netphen

Sanierung und Neugestaltung der Südfassade der Wohn- und Pflegeeinrichtung.

Integration der bestehenden, wenig genutzten Loggien in die Bewohnerzimmer durch wintergartenähnliche, raumhohe Verglasung der Loggienfront. Vorlagern eines Reinigungssteges, der als leichte Stahlkonstruktion konzipiert ist und neben einer kostenminimierten Außenreinigung der Verglasung weitere Funktionen übernimmt: permanenter Sonnenschutz im Sommer, 
optische Barriere vor bodentiefen Fensterelementen zur Vermeidung von Angstgefühlen der Bewohner in den höhergelegenen Geschossen, Brandschutz.

Fotos
Artur Krause I ARTVISU

Fertigstellung
2013

Leistung
Architektenleistung 
Leistungsphasen: 1-8